Betriebsferien vom 03.10. bis 12.10.2019

In diesem Zeitraum eingegangene Bestellungen bearbeiten wir ab dem 14.10.2019 wieder in gewohnter Qualität und Schnelligkeit.
potrait_olaf-schnell.jpg

Liebe Angelfreunde,

ich bin Angler seit dem 6. Lebensjahr. Das Meeresangeln (Pilken) begann ich mit 12 Jahren. Fast jedes Wochenende fuhr ich vom Hamburger Busbahnhof nach Heiligenhafen, um dort – für damals 2,- DM – auf dem „Butterfahrt“ Angelkutter mitzufahren. Damals wurde noch mit 0,60er Monofil und 200g–300g Chrompilkern gefischt. Ich erlebte damals die ersten großen Fänge mit „Winkler-Pilkern“, heute allgemein
als Kieler Blitz bekannt. Mit 10,- bis 14,- DM pro Stück war das damals für einen Jugendlichen viel Geld, aber sie fingen deutlich besser.


Ich habe so die Anfangszeit des „Light-Pilken“ erlebt und mit 16 Jahren meine ersten Pilker selbst gebaut. Danach folgten über die Jahre einige erfolgreiche Pilkermodelle.


2003 kam mir die Idee des „Speedy“ mit Kiemenbogenkante und Drall im gebogenen Körper. Nach vielen Modifikationen und 1 1/2 Jahren Testphase an Bord der „Forelle“ bei Kapitän Bernhard Mielitz – selbst ein erfolgreicher Meeresangler – konnte ich viele große Fangerfolge, Stückzahlrekorde und Fische bis 50 Pfund Gewicht miterleben oder selber aufstellen. So wurde aus dem „Speedy“ ein Kultköder der besonderen Art, Qualität und Fängigkeit.


Mittlerweile wurde die Köderpalette um erfolgreiche Meerforellenwobbler, vier spezielle Pilker- arten und den Kveite-Killer ergänzt. All diese Köder werden in Handarbeit gefertigt und für sich entwickelt und getestet. Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg mit meinen Produkten der besonderen Klasse.

Euer „Speedy“
Olaf Schnell